Tatkräftige Unterstützung für Eintracht Frankfurt aus Bad Nauheim

189 Kolleginnen und Kollegen in der Kurpark-Klinik erhalten Trikots ihrer Mannschaft

Bad Nauheim, November 2022 – Der Fußballverein Eintracht Frankfurt hat viele Fans im Wetteraukreis. Mit einer besonderen Aktion in der Kurpark-Klinik konnten das 189 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unter Beweis stellen. Sie erhielten ein originales Trikot von der Geschäftsführung geschenkt.

Es begann im Mai, als die Eintracht im Finale der UEFA Europa League gegen die Glasgow Rangers stand. Geschäftsführer Michael Poschmann, im Haus bekannt für seine ausgefallenen Ideen, nutzte die Gelegenheit für eine Wette: Er versprach allen Kolleginnen und Kollegen bei einem Sieg der Eintracht auf Wunsch ein neues Trikot zu sponsern.

Verwaltungsdirektorin Carolin Barker erinnert sich gern an das Finale zur Jahresmitte zurück: „Der Sieg war eine absolute Zitterpartie! Wir waren alle in Aufregung, vor allem weil Glasgow in Führung gegangen ist. Das sah zwischendurch überhaupt nicht gut für unsere Trikots aus…“

Im Elfmeterschießen konnte der Verein aus Frankfurt mit dem Ergebnis 5:4 den Sieg für sich behaupten. „Wenn ich recht überlege… Zweifel am Gelingen hatten wir nie!“, fasst Barker den Spielverlauf zusammen.

Mit dem Abpfiff musste dann die Geschäftsleitung die Wettschuld einlösen. Nach wenigen Tagen wurde aus den Bestelllisten das ganze Ausmaß ersichtlich: 189 Kolleginnen und Kollegen hatten sich für ein Trikot angemeldet. „Das war eine ganz schöne Herausforderung“, erklärt der Assistent d. Geschäftsführung, Marc Poschmann. „Wir mussten die Bestellung auf verschiedene Lieferanten aufteilen, da niemand diese Menge auf Lager hatte. Nach so langer Wartezeit ist es für mich deshalb die größte Erleichterung, dass wir unsere Wettschuld endlich vollständig einlösen können!“

Sichtlich erfreut nahmen die Kolleginnen und Kollegen in kleinen Gruppen ihre Trikots dann am 3. November entgegen. Der Zeitpunkt war schließlich passend, denn die Eintracht hatte sich nur zwei Tage zuvor mit einem Sieg gegen Sporting den Einzug ins Achtelfinale der Champions League gesichert. Für die feierliche Übergabe wurde der große Tagungsraum der Klinik extra in den Farben der Eintracht schwarz-rot dekoriert. Nach dem Empfang blieb noch ein Moment für ein kurzes Erinnerungsfoto, bis der Klinikalltag wieder ruft.

Geschäftsführer Michael Poschmann nutzte die Veranstaltung, um das Team für die Arbeit in den vergangenen Monaten zu loben: „Ich sage es immer wieder, die zurückliegende Zeit ist keinesfalls einfach für uns gewesen. Sie leisten hier alle jeden Tag eine großartige Arbeit, um unsere Rehabilitanden bestmöglich zu versorgen. Das verdient natürlich unsere höchste Anerkennung!“

[widgetkit id=”277″]