Kurpark-Klinik engagiert sich am Reha-Tag 2018

Im September 2018 findet der Deutsche–Reha-Tag unter dem Motto „Reha und Arbeit“ statt. Die Kurpark-Klinik Bad Nauheim beteiligt sich aktiv als Rehabilitationsklinik an diesem Programm.

Am 24. September 2018 wird Prof. Dr. med. Diethard Usinger, Chefarzt der Fachklinik für Orthopädie, von 16 bis 18 Uhr einen Vortrag zum Thema Ergonomie und Arbeitsplatz halten.

Besonderer Wert wird auf das richtige Sitzen und rückenschonendes Heben und Tragen gelegt. Im Anschluss werden Fragen zur medizinischen, beruflichen und sozialen Rehabilitation beantwortet. Der Vortrag findet in der Kurpark-Klinik, Kurstraße 41-45 in Bad Nauheim im Saal „Hessen“ statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Das Ziel dieses Aktions- und Informationstages ist es, die Rehabilitation in Deutschland in ihrer Bedeutung, Leistungsfähigkeit und Wirksamkeit darzustellen und durch eine Vielzahl von unterschiedlichen Events und Vorträgen die Bevölkerung aufzuklären. Wann ist eine medizinische Rehabilitation sinnvoll und notwendig und wird von den Kostenträgern genehmigt. Denn Ziel ist es, Unterbrechungen im Berufsleben durch Erkrankungen so kurz wie möglich zu halten und den Abbruch des aktiven Arbeitslebens durch eine Medizinisch-beruflich orientierte Rehabilitation (MBOR) ganz zu vermeiden.

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales sowie über 20 Institutionen, Organisationen und Verbände nehmen an diesem Aktionsbündnis teil.

Der „Deutsche Reha-Tag“ findet jedes Jahr am letzten Samstag im September statt und macht mit mehreren hundert Veranstaltungen im gesamten Bundesgebiet auf die Themen „medizinische und berufliche Rehabilitation“ aufmerksam. Kernthema wird diesmal die berufliche Rehabilitation mit einem Blick auf das MBOR-Konzept sein, durch das jede Einrichtung der medizinischen Rehabilitation in Zukunft auch diagnostische und therapeutische Kompetenz auf dem Feld der beruflichen Integration entwickeln kann.