Über uns

Unsere Kurpark-Klinik in Bad Nauheim gehört mit ihren drei mehrfach ausgezeichneten Fachkliniken Urologie, Innere Medizin und Orthopädie zu den modernsten Rehabilitationskliniken in Deutschland. Zudem wird neben einer breit aufgestellten Diagnostik und modernster Rehamedizin auch der beste Service und ein gehobenes Hotelniveau geboten. Mit unseren Rehabilitationsmaßnahmen verfolgen wir stets das Ziel, die Beschwerden so weit wie möglich zu lindern, die Lebensqualität jedes Einzelnen zu verbessern und eine drohende Pflegebedürftigkeit abzuwenden. Dies geschieht durch eine ganzheitlich ausgerichtete Rehabilitation, die auch Ihr soziales Umfeld mit berücksichtigt. Nicht nur eine qualifizierte medizinische Versorgung trägt zu einer schnellen und erfolgreichen Heilbehandlung bei; auch ein angenehmes Umfeld sorgt für eine beschwerdefreie Genesung. 

Wir führen Anschlussheilbehandlungen (AHB) direkt nach einem Krankenhausaufenthalt sowie stationäre und ambulante Heilbehandlungen, wie z.B. Heilverfahren, durch.
Unser Ärzte- und Therapeutenteam behandelt Sie nach individuell angepassten Rehabilitationskonzepten. Zusätzlich verfolgen wir durch unseren fachklinikübergreifenden Konsiliardienst ein Behandlungskonzept, das der zunehmenden Komplexität von Krankheitsbildern mit Begleiterkrankungen und Mehrfacherkrankungen gerecht wird.

Die Kurpark-Klinik wird von der landschaftlich wunderschönen Wetterau am Osthang des Taunus umgeben – das Stadtzentrum von Bad Nauheim liegt in unmittelbarer Nähe. Von der einladenden Dachterrasse hat man einen fantastischen Blick auf den 200 ha großen Kurpark, der direkt gegenüber der Klinik liegt. Zahlreiche antike Gebäude machen sowohl die Stadt als auch den Park zu etwas ganz Besonderem und verliehen diesen ihren ganz speziellen Charme. Der Sprudelhof und die Trinkkuranlage sind nur zwei der atemberaubenden Bauten und gehören zu den größten und schönsten Baudenkmälern des europäischen Jugendstils. Aber nicht nur der Park lockt mit seinen historischen Sehenswürdigkeiten, auch das weitläufige Umland mit seinen sanften Höhenzügen lädt zu Wanderungen und Ausflügen ein. Die Einkaufs- und Bankenmetropole Frankfurt ist mit Deutschlands größtem Verkehrsflughafen keine 40 Kilometer entfernt und sicherlich immer einen Besuch wert. 

Im Mittelpunkt unserer Bemühungen stehen:

  • Wiedererlangung verlorengegangener Funktionen
  • Trainieren von Restfunktionen
  • Erlernen und Ausbilden neuer Fertigkeiten zur Kompensation von bleibenden Funktionseinschränkungen
  • Verbesserung der Ausdauerleistung
  • Reduzierung von Schmerzzuständen
  • Erlernen von Problembewältigungsstrategien
  • Fördern der aktiven Krankheitsverarbeitung
  • Informieren zu den Ursachen der Erkrankungen und ihren Folgen
  • Anleiten zu krankheitsangemessenem Ernährungs-, Bewegungs- und Freizeitverhalten
  • Fördern eines eigenverantwortlichen Gesundheitsbewusstseins mit dem Ziel risikobehaftete Lebensführung abzubauen
  • Schulen in den Möglichkeiten der Selbstkontrolle
  • Beraten im Hinblick auf die berufliche Tätigkeit und das Alltagsleben auf der Basis des erreichten Leistungsvermögens
  • Unterstützen der beruflichen Wiedereingliederung

Unsere KURPARK-KLINIK ist eine moderne Rehabilitationsklinik, in der sowohl Anschlussheilbehandlungen AHB nach einer Akuttherapie im Krankenhaus sowie medizinische Rehabilitationsbehandlungen durchgeführt werden.

Diese Leistungen werden in der Regel stationär erbracht, können aber auch teilstationär oder ambulant durchgeführt werden.

Die Klinik verfügt über einen Versorgungsvertrag nach § 111 SGB V und die Leistungen stehen allen Menschen zur Verfügung, die ihre Rehabilitation von

  • der Beihilfestelle,
  • der Rentenversicherung,
  • der Krankenversicherung,
  • der Berufsgenossenschaft oder
  • vom Sozialamt

bewilligt bekommen oder als Selbstzahler in die Kurpark-Klinik kommen.
Es bestehen darüber hinaus mehrere Kooperationsvereinbarungen.

Die Anschlussheilbehandlung (auch Anschlussrehabilitation) ist eine medizinische Rehabilitationsmaßnahme, die im Anschluss an einen Krankenhausaufenthalt durchgeführt wird.

Sie wird vom zuständigen Arzt befürwortet und in der Regel kümmert sich der Sozialdienst im Krankenhaus um die Genehmigung des Kostenträger und die Anmeldung in der Rehabilitationseinrichtung (Rehaklinik). Sobald die Kostenzusage bei uns vorliegt, erhält der Patient von uns eine Einladung zum Aufenthalt in der Kurpark-Klinik.

Die Anschlussheilbehandlung kann ambulant, stationär oder teilstationär durchgeführt werden. Die stationäre Anschlussheilbehandlung dauert in der Regel drei Wochen und kann bei schweren Erkrankungen und nach Operationen (z. B. Krebs, Schlaganfall, Herzoperationen) und nach Unfällen durchgeführt werden.

Die Heilbehandlung wird in der Regel von dem Patienten zusammen mit dem Arzt bei der entsprechenden Stelle beantragt. Für Berufstätige ist die Rentenversicherung zuständig, bei Rentnern ist dies die Krankenkasse. Nach der Bewilligung kümmern wir uns um die gesamte Abwicklung. Sie erhalten automatisch eine Bestätigung mit dem genauen Anreisedatum und beiliegend weitere Informationen zu Ihrem Aufenthalt.