Lachs in Ingwerkruste mit Safransauce

zwei Lachsstücke mit Zitrone, Pfeffer und Kräutern

Für den Monat Juni hat sich unsere Ernährungsberatung ein besonders beeindruckendes Rezept einfallen lassen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit!

.

Zutaten:

  • 4 Lachsfilets
  • Zitronensaft, Jodsalz, Pfeffer
  • 4 Scheiben Weißbrot
  • 50 g Butter oder Margarine
  • 50 g frischen Ingwer
  • Zitronensaft, Jodsalz, Pfeffer
  • 1 EL Rapsöl
  • 2 Zwiebeln
  • 200 ml Sahne
  • 300 ml Kondensmilch 4 % Fett
  • Jodsalz, Pfeffer
  • 1 TL Safranfäden
  • 2 Köpfe Broccoli
  • 4 EL Butter
  • 2 EL Mandelblättchen

Zbereitu

Zubereitung:

Lachsfilets säubern, mit Zitronensaft säuern und würzen und in eine Auflaufform legen.

In der Zwischenzeit das Weißbrot in kleine Würfel schneiden, den feingeriebenen Ingwer und die Butter hinzufügen. Alles miteinander verkneten und mit Zitronensaft, Jodsalz und Pfeffer abschmecken. Die Masse gleichmäßig auf den Fischfilets verteilen und diese ca. 20 Minuten im Backofen bei 200 °C garen.

Für die Sauce Zwiebelwürfel in Rapsöl glasig dünsten, Sahne und Kondensmilch dazu gießen, mit Salz und Pfeffer würzen. Danach Safran einstreuen und auf die hälfte einkochen lassen oder mit etwas Mondamin oder Johannisbrotkernmehl andicken.

Mandeln in der Pfanne goldbraun anrösten, Butter hinzufügen und leicht bräunen lassen.

Broccoli im Siebeinsatz garen und kurz vor dem Servieren mit Mandelbutter beträufeln.