Wirsing-Lasagne

Wirsing-Lasagne
(4 Personen)

  • 500 g Wirsing
  • 6 Lasagneblätter
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 8 Tomaten
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 Bund Oregano
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 500 ml Tomatensaft
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer
  • 50 g Parmesan

Zubereitung:



Wirsing waschen, in Streifen schneiden und in Salzwasser blanchieren, dann mit Eiswasser abschrecken. Tomaten blanchieren, häuten, Kerngehäuse pürieren und zu dem Tomatensaft geben, dann die gehäuteten und entkernten Tomaten in Würfel schneiden. Ebenso Frühlingszwiebeln in feine Ringe und die Knoblauchzehe in kleine Würfel schneiden. Kräuter klein hacken.
In einer Pfanne Olivenöl erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch hinzugeben und anbraten. Nun das Tomatenmark beigeben und kurz mitrösten, Mit Gemüsebrühe und Tomatensaft aufgießen. Die Tomatenstücke unterrühren und würzen und kurz köcheln lassen. Kräftig abschmecken.
Den Boden der Auflaufform mit Tomatensauce bedecken, eine Schicht Lasagneblätter auflegen, je ein Drittel der Kräuter, der Wirsingstreifen und des Käses darauf geben und mit der nächsten Schicht Nudelplatten belegen, weiter schichten.
Zum Abschluss mit Käse bestreuen und bei 180°C ca. 30 Minuten im Backofen garen.



Pro Portion: 218 kcal, 12 g E, 9 g F, 23 g KH

Rezepte