Wirsing Roulade aus dem Römertopf

Zutaten (4 Portionen / 8 Rouladen):

  • 1 Kopf Wirsing
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Senf
  • 1 EL Paprikapulver edelsüß
  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 100 g Paniermehl
  • 1 Ei
  • 200 ml Brühe
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Zunächst die äußeren Blätter vom Wirsing abtrennen. Einen Topf mit Wasser aufstellen und das Wasser zum Kochen bringen. Darin die Blätter etwa 5 Minuten weich kochen und anschließend abgießen und etwas abkühlen lassen. Dann den dicken Strunk herausschneiden.

Die Zwiebel schälen und fein würfeln. In einer Schüssel das Rinderhackfleisch bereitstellen. Die Zwiebelwürfel, das Paniermehl, den Senf, das Ei und die Gewürze zu dem Hackfleisch geben und alles mit den Händen gut vermengen.

Nun die Rouladen rollen. Dazu jeweils ein Wirsingblatt auf die Arbeitsfläche legen und etwa 60 g Hackmasse darauf geben. Das Blatt um das Hack schlagen, etwas einrollen, dann die Seiten nach innen klappen und die Rouladen fest zusammenrollen. Wahlweise kann die Wirsingroulade noch mit Küchengarn fixiert werden.

Den Römertopf Deckel für 10 Minuten wässern. Anschließend die Rouladen in den Römertopf Bräter legen.

Nun die Rouladen mit der Brühe übergießen, den Römertopf mit dem Deckel verschließen und in den noch kalten Backofen stellen. Bei 200°C Umluft für 45 Minuten backen.

Anschließend den Deckel abnehmen und noch einmal 15 Minuten backen.

Dazu passen Salzkartoffeln.

Pro Portion:  427 kcal,  34,4 g E,  20 g F,  24 g KH,  2,0 BE